Medizinische Versorgung

Palliativmedizinische Versorgung ist auf Schmerz- und Symptomlinderung ausgerichtet, um eine bestmögliche Lebensqualität in der letzten Lebensphase zu ermöglichen.

Im Kreis Coesfeld haben sich im Jahr 2010 niedergelassene Ärzte und Ärztinnen zum Palliativmedizinischen Konsiliardienst (PKD) zusammengeschlossen, um die ambulante palliative Versorgung im Kreis Coesfeld aufzubauen.

Die PKD-Ärzte und -Koordinationsfachkräfte stehen den Hausärzten, die ihre Patienten auch in der letzten Lebensphase betreuen, beratend und mitbehandelnd zur Seite. Daher stammt auch der Ausdruck „Konsiliardienst“ (lat.: consiliare = beraten). Der PKD stellt einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst sicher, den Hausärzte, Pflegedienste, Angehörige und Patienten und Einrichtungen (z.B. Altenheime) in Anspruch nehmen können. Falls erforderlich kommt der Palliativmediziner auch zu Patientenbesuchen in das häusliche Umfeld.

Im Kreis Coesfeld koordinieren Fachkräfte des PKD (Pflegefachkräfte mit der Zusatzqualifikation „Palliative Care“) die ambulante hospizlich-palliative Versorgung. Sie besprechen gemeinsam mit dem Patienten und seinen Angehörigen den individuellen Bedarf und leiten die daraus resultierenden Maßnahmen ein. Neben dem behandelnden Hausarzt bleibt die Koordinationsfachkraft während der letzten Lebensphase ein wichtiger Ansprechpartner für den Patienten und seine Angehörigen. Das gibt den Patienten und den pflegenden Angehörigen ein hohes Maß an Sicherheit.

Qualitätszirkel

Qualitätszirkel sind regelmäßig stattfindende Expertenrunden, an denen alle in der ambulanten Palliativversorgung Beteiligten teilnehmen können, um bestimmte Themen und Fragestellungen der palliativen Versorgung zu besprechen, Erfahrungen auszutauschen und Verbesserungsmöglichkeiten zu diskutieren. Sie dienen der kontinuierlichen Weiterentwicklung der palliativen Versorgung und sind somit ein Instrument der Qualitätssicherung. Die Qualitätszirkel im Kreis Coesfeld finden 4- bis 6-mal jährlich statt und werden von den Ärzten des PKD geleitet. Termine finden Sie hier.